Beratung Schullaufbahn


Die Schülerberatung
erfolgt auf freiwilliger Basis, sie ist individuell und vertraulich.
Meine Tätigkeit als Schülerberater wird durch den Berufsförderungsunterricht ergänzt bzw. unterstützt. Meine Hauptaufgaben liegen in der Beratung und Information, wobei der Berufsorientierungsunterricht der Auseinandersetzung mit Berufen und Berufszielen dient.
 

Wohin geht die Reise der Schüler nach dem 14. Lebensjahr? Um diese und ähnliche Fragen von Schülern und Eltern zu beantworten, biete ich folgende Leistungen an:

 

  • Informationen über Schultypen und Schulstandorte
  • Aufnahmebedingungen bzw. Eingangsvoraussetzungen und Abschlussqualifikationen in weiterführende Schulen
  • 'Tage der offenen Tür' zum Kennenlernen einer Schule 
  • Unterbringungsmöglichkeiten in Heimen und Internaten
  • Bekanntgabe der Anmeldefristen
  • Bereitstellung von Informationsmaterial für verschiedene Schultypen
  • Bekanntgabe der Termine für Aufnahmeprüfungen 
  • Anmeldung für berufspraktische Tage
  • Herstellen der Verbindung mit der Berufsberatung im BIZ (Berufsinformationszentrum)


Christine Wuzella