Schulbuchaktion

Wie kommen unsere Schüler zu ihren Gratis-Schulbüchern?

(ab dem Schuljahr 2011/2012 kein Selbstbehalt)


Verantwortliche Lehrer | Janine Zederbauer und Beate Prein


Organisationsablauf

Auswahl der Schulbücher aus den Schulbuchlisten im März.


Bestellung und Verrechnung der ausgewählten Schulbücher erfolgt online direkt mit dem Schulrechenzentrum in Wien (Wert inkl. Religionsbücher und Slowenischbücher je nach Schülerzahl ca. 20 000 €).


Gleichzeitig erfolgt die Bestellung der Lehrer-Handexemplare.


Im August werden alle Bücher von unserem verlässlichen Schulbuchhändler Herrn Supersberger aus Arnoldstein geliefert.


Die Lieferung wird in der letzten Ferienwoche von uns kontrolliert, für die Ausgabe in den einzelnen Klassen laut Schülerzahlen vorbereitet und durch gebrauchte Schulbücher ergänzt.


Zu Schulbeginn werden fehlende bzw. überschüssige Bücher anhand der tatsächlichen Schülerzahlen erhoben.


Nachbestellung bzw. Rückgabe der Bücher erfolgt.


Das Restguthaben aus dem Schulbuchbudget (Unterrichtsmittel eigener Wahl) wird bis Mai des laufenden Schuljahres für Lehrmittel der Sonderpädagogik und für spezielle Lehrmittel für einzelne Gegenstände (CD's, Lernspiele, Übungsbücher für Schüler, Zusatzlesestoff, Italienischbücher etc.) verwendet.


Am Ende eines Schuljahres werden gut erhaltene, wiederverwertbare Schulbücher von den Schülern eingesammelt und für das nächste Schuljahr in der Schulbuchbibliothek verwahrt.