Chronik

Unsere Neue Mittelschule blickt trotz 'ihres jugendlichen Alters' von 66 Jahren auf eine recht wechselvolle Geschichte zurück.

Erste Pläne zur Errichtung einer Hauptschule in Velden gab es bereits im Jahre 1920, doch es sollten noch beinahe zwanzig Jahre vergehen, bis der Plan mit der Eröffnung der Hauptschule im Jahre 1940 verwirklicht werden konnte. Waren es anfangs Unstimmigkeiten im Gemeinderat, Finanzierung und Standort betreffend, die eine Verzögerung des Baubeginns nach sich zogen, so waren es in der Zwischenkriegszeit vor allem finanzielle Probleme, die den Baubeginn des dringend benötigten Schulgebäudes verzögerten. Endlich konnte im August 1938 die Grundsteinlegung erfolgen.

 

Im Herbst 1938 wurde aber bereits die erste Klasse der Hauptschule mit 65 Schülern eröffnet. In Ermangelung eines eigenen Schulgebäudes musste der Unterricht mit der ersten Klasse der neuen Hauptschule Velden in den Räumen der hiesigen Volksschule aufgenommen werden.

 

Am 10. September 1940 konnte das neu errichtete Schulgebäude endlich eingeweiht werden. Mittlerweile war die Schülerzahl auf 160 Schüler, welche sich auf vier Klassen verteilten, angewachsen. Im Jänner 1942 wurde das Hauptschulgebäude für Lazarettzwecke beschlagnahmt. Die Hauptschule war - wieder einmal - in den Räumen der Volksschule untergebracht. Da aber auch hier eklatante Raumnot herrschte, wurden auch Räumlichkeiten in anderen Gebäuden für den Unterricht genützt (Feuerwehrhaus, Hotel 'Leopold', Villa 'Anna').

 

Erst im Jahre 1950 wurde das Hauptschulgebäude von der englischen Besatzungsmacht freigegeben. Steigende Schülerzahlen in den folgenden Jahren machten eine Erweiterung des Schulgebäudes notwendig. 1968 wurde der neue Hauptschultrakt feierlich eröffnet.

1978 wurde der Rohbau zwischen dem Alt- und dem Neubau der HS-Velden fertiggestellt. Mit Schulbeginn 1971/1972 wurde die Hauptschule Velden in Hauptschule I und Hauptschule II geteilt. Die in den letzten Jahren stark sinkenden Schülerzahlen führten aber mit Beginn des Schuljahres 2001/2002 zur Zusammenlegung der beiden Hauptschulen.

 

Kurze Übersicht über Innovationen an unserer Schule

1990/1991: Schulversuch: 'Italienisch an Hauptschulen'

1996/1997: Italienisch als Pflichtfach

1995/1996: Integration an Hauptschulen - Integrationsklasse als Schulversuch

1999/2000: Projekt: Schule als Galerie - Ausstellung von Schülerarbeiten (Schulgebäude, Volksbank Velden)

2005/2006: Hauptschule Velden neu - Einführung einer Alpen-Adria-Klasse (stundenweise bilingualer 

Unterricht, Unterrichtssprachen als Pflichtfächer: Englisch, Italienisch, Slowenisch)

2014/2015: Einführung der Neuen Mittelschule (gemeinsame Schule der 10 - 14jährigen)

2016/2017: Eröffnung des Bildungszentrums Velden (VS und NMS Velden)

 

Text: Mag. Elisabeth Gräfitsch, HOL